• 50 Jahre MU-UF

We stand with Ukraine

Die Musikschule Unteres Fricktal (MU-UF) hilft ukrainischen Flüchtlingen

„Was in der Ukraine abläuft, ist der pure Wahnsinn“, sagt Jean-Jacques Futterer, Musiklehrer an der MU-UF und wohnhaft in Frankreich. Er und seine ukrainische Frau sind in den letzten Wochen direkt damit konfrontiert worden. Sie haben notfallmässig Familienmitglieder und Freunde bei sich aufgenommen. Im Moment leben sie zu zehnt in einer kleinen Wohnung. Sie benötigen dringend Hilfe und haben ein Projekt auf die Beine gestellt, das wir Ihnen gerne vorstellen.

Projekt Mietwohnung

Ein Cousin der Familie Futterer kann eine Wohnung kostenlos zur Verfügung stellen. Für die andere Wohnung, die ganz in der Nähe ist, müssen sie einen Mietzins von 500 Euro pro Monat bezahlen. Jean-Jacques hat sich sehr bemüht über mehrere Verbände und auch über die politischen Gemeinden Hilfe zu beantragen. Er hat aber bis heute keine Unterstützung erhalten. Sein Entscheid steht fest, er nimmt es jetzt selber in die Hand. Jean-Jacques findet es wichtig, dass diese Menschen ihre Liebsten um sich haben und nicht auseinander gerissen werden. Die Kriegsflucht und die ständige Sorge um die Hinterlassenen in der Ukraine sind schon gross genug.

Wie können Sie helfen?

Die Musikschule ist von dieser Geschichte sehr betroffen und will Jean-Jacques und seine Familie unterstützen. Erlöse aus Kollekten werden in den nächsten Monaten für dieses Projekt gesammelt. Zahlungen sind Bar, über TWINT oder auf unser Bankkonto möglich.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Solidarität!

Quicktacts

Bankverbindung

CH52 0076 1047 1998 9200 2
lautend auf Musikschule Unteres Fricktal
Vermerk: Ukraine

Stand per 23.05.2022 CHF 1'817.30

Konzeption, Design & Programmierung: smiroka.ch und webformat.ch